More Website Templates @ TemplateMonster.com - January15, 2013!

Stammhündin Lady Luzie vom alten Lokschuppen

Luzie bearbeitet

 

Hallo,

ich heiße Lady Luzie „Vom alten Lokschuppen“ aus Coburg und wurde am 10.01.2014 im Zwinger „Vom Alten Lokschuppen“von Anette Fischer geboren.

http://www.cairns-vom-alten-lokschuppen.com/unsere-cairns.html

Am 01. Mai 2014 zog ich nach Oberbach in die Rhön um und lernte dort meine genetische Tante Cozy „Vom alten Lokschuppen“ , eine ältere Westiedame, Lady Ona von Thüngen, die damalige Rudelchefin, und Eika, eine Border-Collie Dame, kennen.

Die „Chefin“ war die ersten Tage richtig doooof zu mir:

Ich durfte nichts, nicht

  • in ihr Körbchen
  • an ihren Napf
  • zu laut sein

und wurde richtig böse, wenn sie schlafen, ich aber spielen wollte.

Wenn meine Tante Cozy, Eika und ich richtig doll Fez hatten, meckerte sie uns auch immerzu an.

Aber ansonsten war sie eine ganz, ganz liebe Oma und ich habe richtig viel gelernt von ihr..

Wir waren alle richtig traurig, als sie im November 2014 von uns ging; besonders mein Frauchen hatte danach wochenlang ganz rote Augen und war irgendwie seltsam; ich vermisse sie ganz doll!!!

Im Winter 2015 war dann auf einmal alles anders:

Erst musste ich zur Tierärztin.

Dort wurde mir mit einer riesigen Nadel in die Pfote gestochen und gaaaanz viel Blut abgenommen.

Anschließend hat die Tante mich noch von Kopf bis Fuß untersucht, als wäre ich richtig doll krank und das schlimmste war:

Ausgerechnet da, wo ich so richtig kitzelig bin, nämlich an meinen Knien, hat sie ständig rum gefummelt.

Von da an telefonierte mein Frauchen unentwegt mit meinem ehemaligen Zuhause; immer wieder fiel mein Name.

Was aber das allerschlimmste war:

Zum wöchentlichen Bürsten auf dem Tisch, was mir grundsätzlich ja gut gefällt, kam hinzu, dass Frauchen mir nahezu aaaallle Haare rausgerissen hat. Ich sag Euch, das waren Hööölllenqualen.

Zu guter letzt haben wir im Mai ne halbe Weltreise gemacht an einen Ort, wo ganz viele Hundekumpels waren, manche haben genauso ausgesehen wie ich, manche aber auch ganz anders.

Da haben mich fremde Leute  ständig angefasst, in meinen Mund geschaut und ich musste immerzu im Kreis laufen; sowas doofes und das  ZWEI TAGE HINTEREINANDER! 

Das einzig gute an der Geschichte: ich bekam Leckerchen, soviel ich wollte…das war richtig doll.

Mein Frauchen hat sich richtig gefreut, als der Zuchtrichter mich mit

                           2 x Sehr Gut

bewertet hat.